Die Seite der Nachbarschaftshilfe Friemersheim

Ziel des Vereins ist die Förderung, der Ausbau und die Verbesserung bestehender nachbarschaftlicher Bindungen und Beziehungen in den Wohnungsbeständen der Gemeinnütziger Spar- und Bauverein Friemersheim eG und darüber hinaus.

Der Verein wurde am 20.September 2007 gegründet. Die Eintragung in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Duisburg (Registerblatt VR 4468) erfolgte am 3.1.2008.

Sie haben die Möglichkeit, zukünftig unterschiedliche Projekte im Bereich der Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit durch aktive und passive Mitgliedschaft zu unterstützen. Gemeinsam mit der Genossenschaft wollen wir Ihnen zukünftig nicht nur "ein Dach über dem Kopf" bieten, sondern das nachbarschaftliche Zusammenleben in den Siedlungen stärken und aktivieren.

 

Aktuelles

Das Reparatur-Café Friemersheim öffnet in 2018
an jedem 2. Mittwoch im Monat von 14:30 bis 17:30 Uhr.

Die einzelnen Termine sind:

10. Januar
14. Februar
14. März
11. April
09. Mai
13. Juni
11. Juli
08. August
12. September
10. Oktober
14. November
12. Dezember

 

Auch in 2018 ist unser Reparatur-Café Friemersheim wieder sehr erfolgreich. An allen vier Terminen - immer am 2. Mittwoch im Monat - kamen viele Besucher/innen mit ihren defekten Geräten wie Mixern, Toastern, Staubsaugern, Radios, Uhren, Lampen, Textilien und anderen Sachen.

In den meisten Fällen konnten unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen helfen, die Geräte zu reparieren.

Der nächste Termin ist am 9. Mai, von 14:30 bis 17:30 Uhr, wie immer beim Deutschen Roten Kreuz, Kaiserstraße 51 a, in Friemersheim.

Sie können natürlich auch zu uns kommen, wenn Sie nichts zu reparieren haben. Bei Kaffee und Kuchen können Sie nette Leute treffen und mit ihnen ins Gespräch kommen.

Übrigens suchen wir noch 1 bis 2 ehrenamtliche Helfer/innen, möglichst mit Kenntnissen in der Reparatur von Computern. Kommen Sie einfach vorbei und sprechen Sie uns an.

 P1020776 webP1020772 webP1020779 web

Hallo, am letzten Mittwoch hatten wir unser Reparatur-Café Friemersheim im Rahmen der Aktion "NRW repariert" zusätzlich geöffnet und über 20 Personen sind mit verschiedenen Geräten, Spielzeugen und anderen Sachen zu uns gekommen. In den meisten Fällen konnten unsere ehrenamtlichen Reparateure helfen und die Besucher gingen zufrieden nach Hause.

Wir wurden auch von einer Dame von der Verbraucherzentrale NRW besucht, die sich mit vielen Besuchern und Reparateuren unterhalten und auch Fotos gemacht hat. Ihren Artikel könnt Ihr Euch unter NRW repariert ansehen.

Am Mittwoch, den 06. Dezember (Nikolaus), von 14:30 bis 17:30 Uhr, habt Ihr in 2017 die letzte Gelegenheit, mit Euren defekten Sachen vorbeizukommen. Vielleicht funktioniert ja die Weihnachtsbeleuchtung nicht mehr oder der tolle Schwippbogen will nicht mehr leuchten?

Übrigens, ab 2018 öffnen wir unser Reparatur-Café Friemersheim immer am 2. Mittwoch im Monat!

Der erste Termin im nächsten Jahr ist deshalb am Mittwoch, den 10. Januar 2018.

    

 

Reparatur-Café Friemersheim macht mit bei der Aktion „NRW repariert“

Zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung hat das Projekt MehrWert NRW der Verbraucherzentrale die Aktion „NRW repariert“ ausgerufen.

Mir unserem Reparatur-Café Friemersheim, Kaiserstraße 51 a, schließen wir uns der Aktion an und öffnen zusätzlich am Mittwoch, 22. November, von 14:30 bis 17:30 Uhr. Mitgebracht werden können wieder alle Dinge, die nicht mehr funktionieren oder kaputt sind und die man tragen kann. Die ehrenamtlichen Reparateure helfen kostenlos, allerdings freuen wir uns über eine Spende.

Das Reparatur-Café Friemersheim gibt es seit Oktober 2016. Es öffnet sonst immer am ersten Mittwoch im Monat mit 10 bis 12 Helfer/innen. Uns ist wichtig, dass man nicht immer gleich alles wegschmeißen und neu kaufen muss.

 

Im April und Mai sind die Mieter in ihre Wohnungen in der neuen Siedlung in der Kirchfeldstraße/Friedhofallee in Rumeln eingezogen. In den Wochen danach wurden noch einige Arbeiten, vor allem im Außenbereich erledigt.

Am Sonntag, den 15. Oktober 2017, um 12:00 Uhr, war es dann soweit, dass der Verein "WIR im Kirchfeld" mit Unterstützung duch Nachbarn Helfen - Nachbarschaft Friemersheim e. V. ein Einweihungsfest feiern konnte.

Etwa 120 Mieter und andere Anwohner kamen zusammen und feierten bei wirklich tollem Wetter ihre neue Nachbarschaft. Das Fest startete mit einem Mittagessen mit leckerem Fleisch und Würstchen vom Grill, verschiedenen Salaten und diversen Kaltgetränken.

Man stand oder saß zusammen beim Essen und unterhielt sich angeregt. Endlich hatte man mal etwas mehr Zeit, seine neuen Nachbarn kennenzulernen.

Nachmittags wurde im Gemeinschaftsraum das Kuchenbuffet eröffnet, wobei die selbstgebackenen Torten und Kuchen großen Anklang fanden und sogar das eine oder andere Rezept ausgetauscht wurde.

Am Samstag, den 08. Juli 2017, ab 12:00 Uhr, luden der Spar- und Bauverein Friemersheim eG und Nachbarn Helfen - Nachbarschaft Friemersheim e. V. alle Mieter im Häuserkarree: Lindenallee, Krefelder Straße, Kiefernstraße und Ulmenstraße zu einem Sommerfest ein.

Über 150 Personen kamen zusammen und feierten gemeinsam bei strahlendem Sonnenschein. Für das leibliche Wohl war mit Fleisch und Würstchen vom Grill und verschiedenen kalten Getränken gut gesorgt.

Die Anwohner saßen unter Pavillons zusammen, aßen und tranken gemeinsam und unterhielten sich sehr angeregt in bester Stimmung. Endlich hatte man mal Zeit, sich mit anderen Nachbarn auszutauschen und viele gute Gespräche zu führen.

Bereits vor einigen Tagen - am 20. September - hatte unser Nachbarschaftsverein Friemersheim seinen 10. Geburtstag. Genau an diesem Tag wurde der Verein im Jahr 2007 gegründet. In diesen 10 Jahren hat sich aus einer guten Idee so einiges entwickelt.

Unter dem Motto "Allein aber nicht einsam" bietet der Nachbarschaftsverein Rat und Hilfe in allen Lebenslagen.

Bereits seit Jahren leistet unsere Fahrradwerkstatt den Friemersheimer Bürgern gute Dienste, wenn sie Probleme mit ihren Fahrrädern haben. An jedem Dienstag, von 10:00 bis 13:00 Uhr, öffnet die Fahrradwerkstatt auf der Josefstraße 1 ihre Türen und die ehrenamtlichen Mitarbeiter stehen mit Rat und Tat bereit.

In Kooperation mit dem DRK gibt es auch schon lange das Marktcafé, dass an der Kaiserstraße 51 a an jedem Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr zum gemeinsamen Frühstück und Beisammensein öffnet.

Im Oktober 2016 starteten wir mit unserem Reparatur-Café, das an jedem ersten Mittwoch im Monat, von 14:30 bis 17:30 Uhr, ebenfalls beim DRK an der Kaiserstraße 51 a geöffnet ist. Auch hier wird den Friemersheimern von ehrenamtlichen Reparateuren geholfen, wenn sie ihre defekten und reparaturbedürftigen Gegenstände wie kleine Elektrogeräte, Lampen, elektronische Geräte, Kleinmöbel, Spielzeuge oder Kleidungsstücke von zu Hause mitbringen.

Auch für die Zukunft haben wir uns noch so einiges vorgenommen. Wenn in diesem Herbst der Platz auf dem ehemaligen Schulhof der früheren Geestschule fertig umgestaltet ist, sollen - auch wieder mit ehrenamtlicher Unterstützung - verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen angeboten werden. In der Überlegung sind ein kleiner Bürgergarten, vielleicht ein Weihnachtsmarkt und weitere Angebote im Jahreskreis.

Alle weiteren Informationen, Ansprechpartner und Telefonnummern finden Sie unter "Informationen".

 

Am 06.09.2017 hatten wir unser Reparatur-Café Friemersheim bereits zum zwölften Mal geöffnet!

Wir wurden wieder gut besucht und unsere ehrenamtlichen Reparateure konnten bei mehr als 20 Reparaturanfragen in den meisten Fällen erfolgreich helfen (siehe Fotos) - manchmal war aber leider nichts mehr zu machen.

Wir öffnen unser Reparatur-Café Friemersheim wieder am Mittwoch, den 04.10.2017, von 14:30 bis 17:30 Uhr und können dann unser „Einjähriges“ feiern. Kaffee und Kuchen stehen dann natürlich auch wieder bereit.

Das von Nachbarn Helfen – Nachbarschaft Friemersheim e.V. und dem DRK Begegnungs- und Beratungszentrum Friemersheim organisierte Herbstfest war gut besucht.

Was macht man mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Oder mit einer Lampe, die nicht mehr leuchtet? Oder mit einer Hose, die zu lang ist? Wegwerfen? Denkste!

Altersbedinggt scheidet Herr Heinz Engelskirchen Mitte des Jahres aus dem Team der Fahrradwerkstatt des Nachbarschaftshilfevereins an der Josefstr. 1 aus. Wir freuen uns, dass Herr Peter Komp sich bereit erklärt hat, gemeinsam mit Herrn Otto Giersch den Betrieb dieser - allen Mitgliedern der Genossenschaft und des Nachbarschaftshilfevereins zur Verfügung stehenden Einrichtung - aufrecht zu erhalten. Unser Dank gilt an dieser Stelle ausdrücklich den genannten Personen! Der persönliche Einsatz auf ehrenamtlicher Basis ermöglicht es uns, auch weiterhin das Projekt Fahrradwerkstatt erfolgreich betreiben zu können.

Ab Mitte September befindet sich die Fahrradwerkstatt im Gebäude Jungstraße 1. Die Werkstatt ist regelmäßig an Dienstagen zwischen 10:00 - 12:00 Uhr geöffnet.

Mit einiger Verspätung startet unser "Fahrradprojekt" (Infoheft als PDF) ab Mai 2009 mit regelmäßigen Terminen. Unter dem Motto "Hilfe durch Selbsthilfe" können in der Werkstatt an der Wilhelmstraße 19 Fahrräder unter kundiger Anleitung gewartet und repariert werden.

Erstinformation zum "Fahrradprojekt" (Infoheft als PDF). Voraussichtlich im November 2008 startet das Fahrradprojekt in der Projektwerkstatt an der Wilhelmstraße mit ersten Aktionen. Über das genaue Programm werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

"Marktkaffee Friemersheim" öffnet für Gäste. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz wird ab dem 19.8.2008 wöchentlich - jeweils Freitags - in der Zeit von 9.00-12.00 Uhr in den Räumen Kaiserstraße 51a ein buntes Beratungsangebot für die Besucher bereitgestellt.

Das Programm für das II.Halbjahr 2008: Infoflyer "Nachbarn helfen" zum Download